An uns beide glauben

Lass uns an uns beide glauben – es ist so leicht gesagt,
doch wenn hinter zitternden Lippen der Mut gleich verzagt,
die Stimme versagt,
hinter glasigen Augen die Gedanken Beine bekommen,
so rasend, kreisend, lähmend,
dass wir beklommen die Hand sinken lassen,
die Klarheit, so nah zu fassen,
so unendlich entfernt, im nächsten Moment,
die Leere, so gähnend, vertreibt jegliches Leben
und pulsiert durch die Venen, wie süßes Verderben
und du verlierst das Bestreben,
dich eben noch stark und furchtlos wähnend,
dann stolpernd und den seidenen Faden verlierend,
begreifend, dass du wieder verloren hast,
du spürst wie die Kälte die Seele umfasst
und mit klebrigen Fäden den klaren Gedanken umspinnt
und mit sich in die Schwärze nimmt,
du siehst deine glasigen Augen in seinen,
aber selbst weinen kannst du nicht,
denn die schillernde Klarheit ist nicht mehr zu finden,
oder zumindest wäre es einfacher so,
denn sich jetzt schon so fest zu binden,
die Chance wäre so gering und verschwindend,
dass er dich nicht mehr fallen lässt
und gehetzt nach der neusten Verstreuung sucht,
aber wäre es nicht so unglaublich gut,
deine Hand in seiner zu wissen,
die Nähe nicht mehr vermissen zu müssen
und langsam kommt es zurück,
hebt zögernd den Kopf in das zarte Licht,
ganz verzückt und berauscht,
hat es doch eben noch geglaubt,
sich auf ewig verbergen zu müssen,
aber ist doch Wissen am Ende nicht besser als Angst
und auch wenn du um die Antwort bangst,
schießt dir prickelnde Klarheit jetzt durch die Haut
und geglaubt hast du noch nie so sehr, dass mehr,
selbst wenn du es nicht sicher haben kannst,
doch so viel mehr als weniger ist
und du spürst wie die Kälte in dir zerbricht
und nichts zurück lässt als Wärme, Leuchten
und hinter feuchten Augen,
die Klarheit,
ich kann doch an uns beide glauben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s