Wahre Liebe

Wahre Liebe

Jemanden bedingungslos zu akzeptieren,
bei seinem Anblick schwach zu werden,
weiche Knie zu bekommen, wenn man weiß, daß er kommt,
das Gefühl zu haben, am ganzen Körper zu zittern, zu schweben,
obwohl man fest am Boden steht,
bei jedem Kuss zu versinken,
zu versinken in Aufregung, Geborgenheit und Verlangen,
die brennende Sehnsucht zu spüren wenn man ihn sieht,
dieses Verlangen, daß wünschen nach noch mehr Küssen,
nach zärtlichen Berührungen und liebevollen Worten,
pure Leidenschaft gewürzt mit einer Prise Eifersucht,
das Kribbeln im Bauch und das Wechselbad der Gefühle,
nur ihn zu wollen, niemand sonst.
Vertrauen als Grundbasis der Liebe,
in der Nacht von ihm zu träumen und
am Tag nur an ihn zu denken,
Luftsprünge zu machen,
wenn man weiß, daß man von ihm geliebt wird,
die Zufriedenheit zu spüren wenn er einfach nur da ist,
einfach nur neben einem liegt.
Diese Unruhe in einem,
wenn er sich nicht meldet und das Glücksgefühl,
wenn er es doch tut….
All das und noch viel mehr
ist meine „Definition“ von wahrer Liebe!

unbekannt

art signiert

Quelle: Wahre Liebe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s