Nephthys – Göttin der Toten und der Geburt

Nephthys auf Wikipedia

~~~~~

https://i1.wp.com/api.ning.com/files/FQpaYARan1vfI*SPJYGT1cuH*9xsWFmMKchXp5bIs0ECqD1dj*B0ryce6zhRO2elM6PaYlrf1U60SGp4RhabT17aB9urMEr7/nephthys3.jpg

~~~~~

Nephthys – Ägyptische Göttin der Toten und der Geburt

Die dunkle Schwester

Ihr altägyptischer Name bedeutet «Gebieterin des Hauses» und ihr Emblem, das sie auf dem Kopf trägt, besteht aus den entsprechenden Hieroglyphenzeichen.

Die Hieroglyphe Het für Haus bedeutet aber viel mehr: Tempel, Pharao, heiliger Ort, Platz der Gottheiten, das ganze Land.

Magische Helferin und göttliche Hebamme

Sie ist die Tochter der Nut und des Geb.
Sehr wichtig ist die Verbindung und die Geschichte im Zusammenhang mit ihren Geschwistern: Isis, Seth und Osiris. Seth und Nephthys heiraten, genauso wie Isis und Osiris. Osiris ist ein sehr mächtiger Gott, während Seth nur für die Wüste zuständig ist und viel weniger verehrt wird.

Diese Ehe von Nephthys mit dem Wüstengott blieb aber fruchtlos, darum zeugte Nephthys mit dem Fruchtbarkeitsgott Osiris den schakalköpfigen Totengott Anubis.

Sie ist das Gegenteil und die Ergänzung ihrer Schwester Isis, während diese strahlende Lebenskraft und Wiedergeburt repräsentiert, ist Nephthys die Göttin des Todes, der Dunkelheit, der Gräber und des Sonnenuntergangs.

Darüber hinaus wird Nephthys vor allem für Ihre Zauberkünste verehrt. Sie ist die Göttin der Magie.

Sie ist die Beschützerin und Offenbarerin, die magische Helferin und die göttliche Hebamme.

Sie ist es auch, die Frieden sucht und bringt. Nachdem Osiris von Seth, wahrscheinlich aus Eifersucht, getötet und zerstückelt worden war, wechselt Nephthys sozusagen die Seite. Sie, die dunkle Göttin, steht ihrer Schwester bei der Suche nach den Teilen von Osiris hilfreich zur Seite. Sie verlässt Seth und bewacht die Teile von Osiris bis zu dessen Wiedererweckung.

Zwei Geschwisterpaare der ägyptischen Mythologie

Die zwei Geschwisterpaare waren in der ägyptischen Mythologie sehr beliebt, waren sie doch sowohl für Tod / Auferstehung als auch für Geburt zuständig. Außerdem auch noch für Liebe / Verrat / Magie.
Isis sagt an einer Stelle: «Gemeinsam mit meiner Schwester Nephthys spinne ich die Gewänder der Toten und knote Amulette für die Neugeborenen.»
ei einer möglichen Zuordnung steht Osiris für die Sonne, Feuer und Gold, Isis für den Mond, Silber und Wasser, Seth für Saturn, Luft und Quecksilber. Und Nephthys für Venus, Erde und Kupfer.

Konservierung und Schutz des Körpers nach dem Tode

Wenn der Sonnengott am Morgen von der Nut wiedergeboren wird, wacht Nephthys an der Pforte der Unterwelt. Zusammen mit ihrer Schwester Isis ist Nephthys Beschützerin des Sarges.

Als Bestattungsgöttin hat Nephthys daher häufig mit der Konservierung und dem Schutz des Körpers nach dem Tode zu tun. Sie verkörpert die heilende Kraft des Leidens und die freundliche und möglicherweise wortlose Obhut über andere.

Sie deutet die Weisheit an, sich vom Leben zurückzuziehen, um sich seinem Kummer hinzugeben, nachzudenken, neue Einsichten zu gewinnen und erschöpfte Energien zu ersetzen.

Ihre Farben sind gedämpftes Grün und Silbergrau. Nephthys ist auf königlichen Sarkophagen des Neuen Reiches am nördlichen Ende der Außenwand (beim Kopf des Verstorbenen) abgebildet, Isis am südlichen Ende (bei den Füssen).

Beide Göttinnen sind häufig in Totenbuch-Vignetten anzutreffen, die das Totengericht illustrieren. Nephthys war auch die Beschützerin des pavianköpfigen Hapi, der über die Lunge wachte.

Mumienbinden, die eigentlich als Geschenk der Neith in ihrem Aspekt als Totengöttin galten, wurden mit Haarlocken der Nephthys verglichen, von denen sich der verstorbene König befreien musste, um im Jenseits weiterleben zu können.

Neben Isis  gewährt Nephthys dem Herrscher besonderen Schutz, beweint seinen Tod und betrauert ihn symbolisch als ihren verlorenen Bruder.

Wie Isis  wird auch sie mitunter dargestellt, wie sie den König stillt, der gelegentlich das „Menstruationsblut der Nephthys“ genannt wurde.

Nephthys wird von Frauen zu Hilfe gerufen, die gegen ihre brutale Ehemänner ankämpfen und diese manchmal auch hintergehen müssen.
Sie steht auch für die Liebe unter Schwestern, die höher zu werten ist, als Eifersucht und Konkurrenz um Männer.

auch: Nepthys, Nebet-hut, Nebthet

Quelle: Nephthys

Advertisements

Ein Kommentar zu “Nephthys – Göttin der Toten und der Geburt

  1. Pingback: A -Z Verzeichnis von Göttinnen | Schwesternschaft der Rose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s