die reife frau

reife frau

 

die reife frau,

scheisst auf erleuchtung, und auf eine erleuchtete partnerschaft. die wahrhaftige frau, weiss um die qualität eines guten herzens, und mit dem trumpft der wahre mann bei ihr.

eine reife frau,

sucht nicht ihr glück in den gepflogenheiten ihres gegenübers. sondern sie weiss um ihre eigenen kräfte und geniesst die zeit des zusammenseins genauso, wie die zeit des allein seins. sie nimmt dem mann den druck, ein wahrhafter mann sein zu müssen.. und lässt ihm seine zeit, seinen weg zu gehen.

sie begleiten sich. sie lassen sich wieder los. sie brauchen keine sexuellen ekstatischen transzendalen vereinigungen, sie genügen sich in leisen berührungen und liebevollen zärtlichkeiten.

eine reife frau,

ist längst darüber hinausgewachsen, ihre vollkommenheit nur darin zu erkennen, mit wem sie zusammen ist. ihr genügt, das was das leben ihr bietet, solange ihr herz im einklang damit schwingen kann. sie weiss um die qualität des bleibens, ebenso um die, des loslassens und seinlassens.

sie überwindet ihre sucht nach ihm, und durchschaut ihre Abhängigkeiten, um sich selber und auch ihm einen raum zu schenken, wo sie beide für sich gross sein dürfen.

eine reife frau,

hängt sich nicht auf an qualitäten, die einen wahrhaften mann auszeichnen sollen. sie sieht in ihrem gegenüber, einen menschen, der sein bestes tut.. für sich selber und daraus fliesst die liebe zu ihr.

sie hat jedes bestreben nach symbiose losgelassen und erfreut sich an der eigenheit ihres wesens, im allein sein und in der zusammengehörigkeit mit anderen.

sie durchschaut ihre ängste, ihre perfektion und ihren versuch, das aussen zu kontrollieren, indem sie sich verklärten vorstellungen hingibt, welchen attributen ein wahrhafter mann zu entsprechen hat.. und sich dabei selber limitiert.

eine reife frau,

entspannt sich aus ihren eigenen komplexen geschichten heraus, hinein in die stille und auch anspruchslosigkeit – um ihrem geist endlich ruhe zu gönnen. um ihrer gehetzten seele heimat zu geben. am ofen, auf der bank ruht sie und schaut ihm zu, wie er sich liebevoll kümmert, um sich selber und auch um sie.

sie sieht, wie er manchmal hadert mit seiner vorstellung, wie er sein sollte und wie er noch sucht.. nach etwas, das sie nie von ihm verlangen würde.

eine reife frau,

hat es gelernt…. ihrer pflicht nachzukommen. ihre berufung zu leben. es gibt ein gemeinsames mit ihrem mann – das ist das leise zusammen sein, die unbekümmertheit.. frei von jeder vorstellung. so lebt sie mit ihm, was ihrem wesen entspricht und empfängt jene qualitäten die er zu verschenken hat.

eine reife frau,

ist mit ihm und ohne ihn… in frieden.

aho 

autorin: verena moksha devi – noch nicht so reif 😉
pic: beautiful woman.. unknown

Quelle: Die reife Frau

Advertisements

9 Kommentare zu “die reife frau

  1. Pingback: die reife frau – Die Aufwachgrippe sammelt und teilt..

  2. Pingback: die reife frau | Illuminations Now!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s