Archiv | März 2016

21. März – Tag des Waldes: Was uns die Waldgöttinnen zu erzählen haben

Oh Göttin

abnoba330% der Landfläche der Erde ist bewaldet. Menschen lebten immer schon in Wäldern und von den Wäldern. Und sie hatten daher seit jeher großen Einfluss auf den Bestand und die Beschaffenheit von Wälder.
Der Wald diente Menschen nicht nur als geschützer Lebens- und Rückzugsraum, er bietet auch Nahrung, etwa mit Beeren und Pilzen und Bau- sowie Brennmaterial in Form von Holz.
In ausgewogenem Rahmen ist das auch durchaus in Ordnung.
Schon lange dienen uns die Wälder dieser Erde

Ursprünglichen Post anzeigen 1.495 weitere Wörter

Frühling!!!

Danke sehr, wundervolle Erklärungen 🙂

Oh Göttin

Antheia1Morgen um 05:30 MEZ beginnt hochoffiziell der Frühling. Also das ist das exakte astronomische Datum.
Dieses wird an der Rotations­ach­se der Erde und am Stand der Sonne be­rech­net: Der Frühling beginnt, wenn die Sonne, vom Erdmit­tel­punkt aus ge­dacht, von der Süd­hälfte des Him­mels kom­mend den Him­mels­äquator über­schrei­tet und auf die Nordhälfte des Him­mels wandert. Die Sonne schneidet auf ihrer schein­baren Bahn den Himmels­äqua­tor und tritt in das Stern­zei­chen des Widders ein.
Diese Konstel­la­tion der Himmels­körper gibt

Ursprünglichen Post anzeigen 813 weitere Wörter

Eine kleine Geschichte zu den (Oster-)Eiern

Oh Göttin

Atargatis1In 2 Wochen haben wir Ostern. Für alle, die den heutigen Sonntag dazu nutzen, schon Ostereier zu bemalen, eine kleine Kulturgeschichte über Ostereier:
Symbole für das Früh­lings­er­wa­chen sind neben und Kü­ken, Hasen und neu­ge­bo­re­nen Läm­mern vor allem auch Eier. Und so wurden auch vielen Frühlingsgöttinnen als Att­ri­bu­t das Ei zugeschrieben.
Dies gilt ja seit jeher als Fruchtbarkeitssymbo­l.
Da Vögel in der Win­ter­zeit keine Eier le­gen, galt der Beginn des neuen Eier­le­gens als

Ursprünglichen Post anzeigen 1.434 weitere Wörter

Schwarzmond – Urvertrauen – Gleichberechtigung

Oh Göttin

manat3Knapp 3 Stunden ist der Frauentag vorbei, da hatten wir schon Schwarzmond. Dieser war heute Nacht exakt um 02:55:59 und es gab auch eine Sonnenfinsternis, allerdings nur über dem Pazifischen Ozean sichtbar.

Schwarzmond oder Dunkelmond wird jene Phase bezeichnet, in der unser Erdtrabant gar nicht zu sehen ist – also die dunkle unsichtbare Phase des Mondes. Das sind jene tiefschwarzen Nächten wie die vergangene, wenn der Mond vollkommen

Ursprünglichen Post anzeigen 959 weitere Wörter

Gibt es eine Göttin für den Frauentag?

Oh Göttin

aeval1Also wieder einmal Frauentag.
Zum diesem fällt mir heuer echt nix mehr ein.
Außer, dass ich immer wieder lese: „Am 8. März feiern wir den Internationalen Frauentag!“
Häääh? Feiern? Was gibt es da zu feiern?

Sollen wir vielleicht feiern, dass wir es seit dem 1. Frauentag – 1911 – immer noch nicht geschafft haben, diesen abzuschaffen, weil die Forderungen nach Gleichstellung, Gleichberechtigung, gleichen

Ursprünglichen Post anzeigen 808 weitere Wörter

Frauen haben heute frei und feiern die Märzmutter

Oh Göttin

marteniziHeute, am 1. März feiern in Bulgarien und anderen osteuropäischen Ländern die Frauen die Ankunft der Baba Marta, der Märzmutter.

Zu Ehren der Göttin haben die Frauen frei, treffen einander, feiern und tanzen, um in traditionellen Ritualen die junge frische Frauenkraft zu feiern. Dabei gibt es auch wunderbare Rituale, bei denen Frauen

Ursprünglichen Post anzeigen 369 weitere Wörter