Die Göttin im Ofen

Oh Göttin

fornax1Der Backofen ist eine Göttin – und diese wurde im Alten Rom am 19. April gefeiert. Eine Göttin, aus deren heißem feurigen Leib das wunderbar duftende und nährende Brot kommt.
Allerdings ist eine Feuerstelle im Haus auch gar nicht so ungefährlich. Also wurde das Feuer mit gemischten Gefühlen verbunden. Zum einen brauchte man es, um rohe Nahrungsmittel (wie Getreide) erst genießbar zu machen. Zum anderen fürchtete man, dass das Feuer im Ofen unkontrollierbar wird, sich ausbreitet und das ganze Haus niederbrennen kann.

Aus Ehrfurcht vor diesen starken Qualitäten,

Ursprünglichen Post anzeigen 408 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s