Pago a la Pachamama

Oh Göttin

pachamama-3Anfang August feiern die Anden-Völker die Göttin Pachamama. Die Zeit zwischen der ersten Ernte (die in den Anden im frühen Sommer stattfindet) und der zweiten Aussaat für die Herbsternte ist ganz besonders der Pachamama geweiht, weil die Erde da sehr verletzlich ist.
Bevor im August ein neuer Anbauzyklus beginnt, wird daher die Zeremonie des „pago a la Pachamama“(Bezahlen der Pachamama) durchgeführt. Dabei werden der Mutter Erde in Ritualen

Ursprünglichen Post anzeigen 736 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s