Archiv | Februar 2017

Santa Agatha oder die Brüste der Göttin

Oh Göttin

agatha-brotDas katholische Christentum lässt es mit seinen Heiligen ja ganz schön krachen. Besonders, wenn es weibliche Heilige sind. Da fragt man sich oft, was da so in den Gehirnen (oder womöglich auch in anderen Körperregionen) jener Männer vorgegangen ist, wenn sie diese Heiligenlegenden erfunden haben.
Ein besonders anschauliches Beispiel ist der heutige Agathentag.
Agatha – das ist eine schöne junge Frau mit

Ursprünglichen Post anzeigen 1.150 weitere Wörter

Imbolc – zu Ehren der Göttin Brigid

Imbolc

Brigid-Energie verdrängt den Winter

Zu Imbolc erweckt Brigid das Feuer des Lebens

brigid2

Bild: QUELLE

Zu Ehren der Göttin Brigid wird am 31. Januar bzw. 1. oder 2. Februar in Irland und auch anderswo das Fest Imbolc gefeiert.

Auch dieses Fest zu Ehren der Göttin Brigid wurde von den ChristInnen umgestaltet — zu Maria Lichtmess.

Das christliche Fest Lichtmess zeigt viele Bezüge zu den heidnischen Bräuchen,

wenngleich es vordergründig den Tag bezeichnet,

an dem Maria (40 Tage nach der Geburt ihres Kindes) wieder “rein” wurde.

~~~~~

~~~~~

Blessed Bridget comest thou in
Bless this house and all of our kin
Bless this house, and all of our kin
Protect this house and all within

Blessed Bridget come into thy bed
With a gem at thy heart and a crown on thy head
Awaken the fire within our souls
Awaken the fire that makes us whole

Blessed Bridget, queen of the fire
Help us to manifest our desire
May we bring forth all that’s good and fine
May we give birth to our dreams in time

Blessed Bridget comest thou in
Bless this house and all of our kin
From the source of Infinite Light
Kindle the flame of our spirits tonight

~~~~

Lest bitte dazu auch hier:

https://schwesternschaftderrose.wordpress.com/?s=Brigid

Februar ist der „Weibermonat“

Vielen Dank

Oh Göttin

Brigid Brigid – an der Schwelle vom Winter in den Frühling

Der gesamte Monat Feb­ruar wurde früher „Wei­ber­monat“ ge­nannt, denn nach alten Überlieferungen hatten die Frauen im Februar besondere Vorrechte.

In vielen Fastnachtsbräuchen gibt es daher heute noch besondere Tage für Frauen. Das erinnert daran, dass im Februar im Zeichen einer Fruchtbarkeitsgöttin stand, die ihre Kraft den Frauen übertrug.
Das ist z.B. die keltische Göttin Brigid, die dem Mythos nach, An­fang Februar alle Verletzungen des Winters heilt und das grüne Sprießen anregt. Was auch immer ge­froren ist, erwärmt sie jetzt mit ihrem starken Feuer. Damit ist sie glei­chermaßen eine Feuer- wie eine Wasser­göt­tin, denn jetzt

Ursprünglichen Post anzeigen 1.327 weitere Wörter