Tag-Archiv | Ruhe

2. Januar – schlafen, träumen, heilen

Oh Göttin

schlafende2Heute einfach Schlaftag“.
Die dazu passende Göttin: Die schlafende maltesische Erd- und Muttergöttin, Behüterin des Schlafes und der Träume, Göttin der Heilung.

Über die Jahrtausende hinweg hat die Darstellung dieser Göttin bzw. Frauenfigur eine beruhigende Wirkung. Sie schenkt guten Schlaf und süße Träume. Vor allem erschöpfte und gestresste Frauen können sich ihre sanfte Kraft holen, so oft sie sie brauchen. Damit passt sie wunderbar in

Ursprünglichen Post anzeigen 130 weitere Wörter

Der Weg der Herzkriegerin

Manchmal da ist er einsam …
der Weg der Herzkriegerin.
Doch ist es eine gute, heilsame Einsamkeit …
ein selbst gewähltes mit sich alleine Sein.
Manchmal da sucht Sie einfach nur Ruhe,
von all dem bunten Lärm der Welt.
Eine gute, heilende und umarmende Stille,
in der nur Ihre Gefühle reden,
und Sie lauscht ihnen bedächtig,
sind sie doch Ihre Navigation durchs Leben.
Ja, manchmal sucht Sie die Stille in sich selbst,
das beruhigende Gespräch mit Ihrer Seele,
und Sie lernt von den deutlichen Antworten,
lauscht dem Tanz der Emotionen,
fühlt den leeren Räumen in sich nach,
schmiegt sich in das Echo Ihrer Seelenmelodie,
lässt sich umarmen von der Ihr innewohnenden Liebe.
Sie lauscht der inneren Melodie Ihrer Element,
tanzt den Tanz des Feuers in sich,
lässt sich von den Wogen Ihrer Emotionen tragen,
verbindet sich mit der Ihr innewohnenden Magie,
und lauscht dem Flüstern Ihres inneren Sturmes.
Und dort, tief in sich selbst verborgen,
erkennt Sie die Ordnung aller Dinge …
fühlt, dass dies, was in Ihren Tiefen lebt,
jenes ist, was im Außen erwachen darf.
Dort in Ihren Katakomben der Seele,
warten alle Antworten auf Ihre Lebensfragen,
dort liegt der Ursprung all dessen,
was Sie als Geschenk ins Leben weben darf.

© Erika Flickinger

art unbekannt

Quelle: Herzkriegerin